„Echt krass!“ – eine Ausstellung zum Thema sexuelle Gewalt

Zurzeit zeigen wir an unserer Schule die interaktive Wanderausstelle „Echt Krass!“ für Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klassenstufe.

An fünf Stationen können sich Jugendliche mit dem Thema sexuelle Gewalt auseinandersetzen.

„Echt Krass!“ thematisiert primär sexuelle Grenzverletzungen unter Jugendlichen. aber auch Missbrauch durch Erwachsene.

„Echt Krass!“ ist ein Mitmachparcour, der alle Sinne anspricht. Jugendliche werden kognitiv und emotional angeregt, sich mit dem Thema sexuelle Gewalt auseinanderzusetzen.

„Echt Krass!“ vermittelt Jugendlichen, dass sie ein Recht auf sexuelle Selbstbestimmung sowie Anspruch auf Schutz und Hilfe haben, sensibilisiert für sexuelle Grenzverletzungen und stärkt soziale Kompetenzen, sich gegen Gewalt zu wehren.

Handlungsalternativen und Wege aus der Gewalt werden aufgezeigt.

Perspektiven von Opfern und sexuell übergriffigen Jugendlichen sowie die der Peergroup werden miteingezogen.

„Echt Krass!“ wurde entwickelt vom Institut für Gewaltprävention „Petze“ aus Kiel.