Gefahr Plasikmüll – eine Meeresbiologin informiert

Die Meeresbiologin Dr. Frauke Bagusche war im Rahmen des Aktionsjahrs Nachhaltigkeit und Esskultur des Landkreises Saarlouis an unserer Schule zu Gast. Sie gab unseren Schülerinnen und Schülern interessante Einblicke in ihre Arbeit zum Schutz und zur Erhaltung der Ozeane, die durch Vermüllung, insbesondere durch Plastik, massiv bedroht sind. In ihrem lebendigen Vortrag machte sie den Schüler sehr anschaulich klar, dass Fische und Seevögel Plastik fressen, weil sie es für Nahrung halten, und daran sterben, und dass sich Schildkröten und Delfine in Plastikschnüren verfangen, die im Wasser treiben, und daran ersticken oder meist tödliche Verletzungen erleiden.

Auch auf die Bedrohung durch Mikroplastik, also fein vermahlenes Plastik, ist Dr. Bagusche eingegangen, das mittlerweile im Körper von Menschen und Tieren zu finden ist, ebenso wie in vielen Produkten, die wir täglich konsumieren. Dadurch wird unsere Gesundheit massiv gefährdet. Abschließend entwickelte unsere Referentin mit den Schülern Ideen, wie jeder Einzelne von uns aktiv werden kann zum Schutz unserer Umwelt: möglichst keine verpackten Produkte kaufen, Plastiktragetaschen vermeiden etc.

Die Idee der Schüler, Projekte zum Thema anzuschließen, um die Thematik zu vertiefen, werden wir auf jeden Fall aufgreifen.