„Ins Nordlicht blicken“ – Autorenlesung mit Cornelia Franz

Die Jugendbuchautorin Cornelia Franz präsentierte vor Schülerinnen und Schülern der Martin-Luther-King-Schule Saarlouis Auszüge aus ihrem Werk „Ins Nordlicht blicken“, das als Pflichtlektüre auf dem Lehrplan der Klassenstufe 10 steht. In dem Roman, der in Grönland spielt, geht es um die Identitätssuche des Protagonisten Pakku Wildhausen alias Jonathan Querdo, aber auch um drängende Probleme, ausgelöst durch den Klimawandel.

Die Lesung kam bei den Schülern sehr gut an, ließ die charismatische Autorin doch während ihrer gelesenen Passagen immer wieder Gelegenheit zu Rückfragen und Anmerkungen des jugendlichen Publikums.

Die Lesung war eine gelungene Veranstaltung, die unmittelbar und interessant Einblicke in das Werk und die Gedanken der Autorin gab.