Schülerwettbewerb „Junior.ING“ – unsere Schüler konstruierten kreative Achterbahnen

Unsere Schule hat nun zum vierten Mal am Schülerwettbewerb zur Nachwuchsförderung im Ingenieurwesen „Junior.ING“ teilgenommen. Beim diesjährigen Wettbewerb hatten die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, eine funktionsfähige Achterbahn zu planen und im Modell nachzubauen. Die Modelle der Nachwuchs-Ingenieure waren bei der feierlichen Preisverleihung an der Universität des Saarlandes ausgestellt und konnten bewundert werden.

„Der Beruf des Ingenieurs ist vielseitig und spannend, und das möchten wir vermitteln“, erklärt der Präsident der Ingenieurkammer, Dr.-Ing. Frank Rogmann. „Wenn sich einige der Schülerinnen und Schüler später für ein ingenieurwissenschaftliches Studium entscheiden, haben wir schon viel erreicht.“

Unsere Teams wurden mit Urkunden ausgezeichnet und waren sich einig, auch im nächsten Jahr wieder teilzunehmen. Ihr Interesse zumindest ist geweckt.