CORONA – aktuelle Infos + Testungen

Info 14.07.2021:

Elternschreiben Tests vor Schulstart nach den Ferien

Durchführung Selbsttest auf SARS_kurz

Selbsterklärung über ein negatives Testergebnis

Info 29.05.2021:

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Saarlouis am 29.05.2021 mit 40,7 den fünften Werktag in Folge unter 100. Daher findet ab Montag, dem 31.05.2021 der Unterricht für ALLE KLASSENSTUFEN wieder in Vollpräsenz statt.

Zum Wechselunterricht wird erst wieder zurückgekehrt, wenn der Inzidenzwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegt.

Folgende Regelungen werden ab 31.05.2021 auf Grundlage des neuen Musterhygieneplans gelten:

  1. Es bestehen weiterhin die Testpflicht, die Maskenpflicht, die Lüftungsvorgaben etc.
  2. In den Klassenräumen gilt die Abstandsregelung nicht mehr.
  3. Zur Testpflicht:
    Alle Personen, die keinen gültigen Immunitätsnachweis vorgelegt haben, unterliegen weiterhin der Testpflicht.
    Ein Immunitätsnachweis ist im Sekretariat vorzulegen.
  4. Bitte beachten Sie auch das RS Elternschreiben_Schulbetrieb nach den Pfingstferien.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem neuen Musterhygieneplan, der ab dem 31.05. 2021 gilt.

Musterhygieneplan Saarland 31.5.2021

Info 19.05.2021:

RS Elternschreiben_Schulbetrieb nach den Pfingstferien

Info 12.05.2021:

Elternschreiben_Corona_Versetzungsentscheidung Schuljahr 20_21

Info 06.05.2021:

Hier finden Sie Informationen für unsere Abschlussschüler.

Info Abschlussschüler

RS Prüfungsdurchführung HSA MBA Corona-Schutzmaßnahmen

Informationen des Ministeriums für alle Schülerinnen und Schüler

Musterhygieneplan Saarland 30.4.2021

Info 25.04.2021:

Ab dem 23.04.2021 ist das geänderte Infektionsschutzgesetz des Bundes in Kraft getreten. Darin wird geregelt, wann Schulen coronabedingt schließen müssen bzw. wieder öffnen dürfen.

Hier das Wichtigste in Kürze:

  • Je nach Inzidenzwert wird in den einzelnen Landkreisen entschieden, ob die Schulen schließen müssen oder offen bleiben.
  • Liegt die Inzidenz drei Tage lang über 165, erfolgt ab dem fünften Tag die Schulschließung.
  • Erst wenn der Inzidenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 165 liegt, setzt der Schulbetrieb wieder mit Wechselunterricht ein.
  • Die Klassen der Jahrgänge 9 und 10 bleibt der Wechselunterricht auch bei einer Inzidenz über 165 bestehen.
  • Weiterhin bieten wir die Möglichkeit des pädagogischen Angebots.

Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Ministeriums. Über die Schulschließung informiert Sie die Schule. Es ist daher sehr wichtig, dass Ihre Kontaktdaten aktuell sind, damit wie Sie schnell und zuverlässig erreichen können. Geben Sie bei Änderungen von Telefonnummern, Email-Adressen etc. den Klassenlehrern Bescheid. Ihnen können Sie auch zusätzliche Telefonnummern von Personen nennen, die wir informieren dürfen, falls wir Sie nicht erreichen.

 Anschreiben Eltern Notbremse

RS betr. Vorgaben aus dem Infektionsschutzgesetz zum Schulbetrieb

 

Info 15.04.2021:

Das Ministerium hat den Wechselunterricht verlängert.

Am Montag, 19.04.2021 besteht Testpflicht für alle an Schulen tätigen Personen sowie die Schülerinnen und Schüler. Sie dürfen nur dann am Präsenzunterricht teilnehmen, wenn sie sich zweimal pro Woche mit einem Corona-Selbsttest unter Aufsicht von geschultem Personal testen oder wenn sie einen alternativen negativen Testnachweis vorlegen. Die Schülerinnen und Schüler, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, werden mit Unterrichtsmaterial versorgt. Hier muss die Schule schriftlich informiert werden.

Die weiteren Richtlinien und Regelungen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Rundschreiben/Handreichungen unten. Für Fragen stehen wir als Schule jederzeit zur Verfügung.

Elternschreiben Weiterf. Schulen Testpflicht

Datenschutzerklärung Eltern Selbsttests

Handreichung Durchführung von Selbsttests in der Schule 14.4.2021

Info 24.03.2021:

Das Ministerium hat den Wechselunterricht ist bis zum 16.04.2021 verlängert.

RS_Eltern Schulbetrieb bis zum 16.04.21

Die Osterferien enden am 07.04.2021. Die Schülerinnen und Schüler der Gruppe B haben in dieser Woche donnerstags und freitags (08.04. und 09.04.2021) Präsenzunterricht. Die Gruppe A ist im Homeschooling.

Das pädagogische Angebot läuft weiter.

Info 05.03.2021:

Auf Grundlage der Beschlüsse des Ministeriums musste die Planung des Unterrichts geändert werden.

RS Wiedereinstieg Präsenzunterricht _Eltern

Wechselunterricht:

Er startet für die Klassen 5 und 6 am 08.03., für die übrigen Klassen am 15.03.2021. Damit sich möglichst wenig verschiebt, starten wir ab nächster Woche folgendermaßen:

Klassenstufen 5 und 6:

  • Gruppe A vom 08.03. bis 12.03. + 22.03. bis 26.03.
  • Gruppe B vom 15.03. bis 19.03.2021
  • Der Plan der Kl. 5 und 6 gilt einschließlich des Unterrichts am Nachmittag (Nachmittage: 5er: Dienstag und Mittwoch/6er: Montag und Dienstag)

Klassenstufe 7 und 8:

  • Gruppe B vom 15.03. bis 19.03. (damit sich für diese Gruppe nichts ändert)
  • Gruppe A vom 22.03. bis 26.03.

Klassenstufe 9:

  • 9 H2 vom 08.03. bis 12.03. + 22.03. bis 26.03.
  • 9 H1 vom 15.03. bis 19.03.2021
  • 9 M1 B vom 15.03. bis 19.03. / 9 M1 A vom 22.03. bis 26.03.
  • 9 M2 B vom 15.03. bis 19.03. / 9 M2 A vom 22.03. bis 26.03.2021

Klassenstufe 10

  • Klasse 10 MBA: 08.03. bis 12.03. + 22.03. bis 26.03.
  • Klasse 10Ü11 B vom 15.03. bis 19.03.2021
  • Klasse 10Ü11 A vom 22.03. bis 26.03.2021

Unterricht:

  • Klassen, die nächste Woche noch nicht im Präsenzunterricht sind, werden wie bisher online nach Stundenplan in den Kernfächern + GW, NW beschult (nicht z.B. in Religion, Musik, AL)
  • Die Klassen/Gruppen, die ab dem 15.03. nicht im Präsenzunterricht sind, werden mit Wochenplänen versorgt.

Pädagogisches Angebot

Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit, das pädagogische Angebot zu nutzen, wenn Sie eine Betreuung für Ihr Kind benötigen. Bitte setzen Sie sich hierzu mit der Schule in Verbindung.

Eingänge: Haupteingang: Kl. 5/6/10, Innenhof: Kl. 7/8, Eingang 9er-Trakt: Kl. 9

Covid -Testungen: Ab der kommenden Woche wird dienstags und donnerstags getestet. Ziel ist, dass möglichst jeder Schüler in der Zeit seines Präsenzunterrichts jede Woche 2 x getestet wird, wobei die Testung freiwillig ist. Auch alle Mitarbeiter der Schule können sich jede Woche 2 x testen lassen.

 

Info 02.03.2021:

Ab dem kommenden Donnerstag, 04.03.2021, bieten wir allen Schülerinnen und Schülern und allen Mitarbeitern immer dienstags und donnerstags in der Zeit von 12.00 Uhr bis 13.30 Uhr eine Schnelltestung auf das Corona-Virus an. Der Test ist freiwillig und kostenlos. Er wird durchgeführt von einem Arzt der Praxis Dr. Hoeller.

Unten finden Sie weitere Informationen, die Datenschutzerklärung und eine Einverständniserklärung, die uns unterschrieben vorliegen muss, damit eine Testung durchgeführt werden darf. Am kommenden Montag, wenn der Präsenzunterricht wieder startet, werden alle Formulare, auch in verschiedenen Sprachen, an die Schülerinnen und Schüler verteilt. Für Rückfragen stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Elterninfo Coronatestung

Einverständnis_Eltern_Coronatests an Schulen

Datenschutzinfo_Eltern_Coronatests an Schulen

Info 24.02.2021:

Ab Montag, dem 08.03.2021 starten die weiterführenden Schule mit Präsenzunterricht im Wechselmodell.

In der kommenden Woche werden Sie durch die Klassenlehrer über die Einteilung Ihres Kindes informiert.

RS Wiedereinstieg Präsenzunterricht i Wechselmodell ab 08 03 21

Info 21.02.2021:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

hier ist der aktuelle Musterhygieneplan des Ministeriums.

Musterhygieneplan 19.02.2021

Wir haben noch keine Informationen, wann der Wechselunterricht starten wird, halten Sie aber an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Die Schulleitung der Martin-Luther-King-Schule

Info 12.02.2021:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

in der gestrigen Schulleiterdienstbesprechung wurden die Pläne für die kommenden Wochen
bekannt gegeben:
22. bis 26. Februar: In der Woche nach den Winterferien gibt es keine Änderungen.
Ab Montag, 1.3. oder ab Montag, 8.3.: Wechselunterricht wöchentlich für die Klassen 5 – 10.
D. h. 50% der Klasse kommen in der ersten Woche, die anderen 50% in der Folgewoche.
Die Entscheidung über den Rückkehrtermin fällt nach Fasching.

Wir werden Sie rechtzeitig informieren, wie der Wechselunterricht an unserer Schule organisiert wird. Ein neuer Hygieneplan wird die Bedingungen regeln. Er wird zurzeit vom Kultusministerium erstellt.

Das pädagogische Angebot steht auch weiterhin nach vorheriger Anmeldung zur Verfügung.

Für das kommende Schuljahr werden Kürzungen der Lehrpläne in Aussicht gestellt, ebenso
zusätzliche Lehrerstunden für eine integrative Förderung. Damit sollen die unterschiedlichen Lücken
ausgeglichen werden.
Helfen Sie bitte alle mit, dass die Hygieneregeln eingehalten werden, damit das Schuljahr tatsächlich vor Ort stattfinden kann.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien schöne Ferien.

Die Schulleitung der Martin-Luther-King-Schule

Info 02.02.2021:

Elternschreiben Weiterführende Schulen

Info 25.01.2021:

Informationen zur Ausweitung des Kinderkrankengeldes

Brief der Schulleitung zur Beantragung von Kinderkrankengeld/Kinderkrankentage

210118-kinderkrankentage-bundesregierung-data

BMFSFJ_Musterbescheinigung_Kinderberteuung_Schule

Info 11.01.2021:

Infos für Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr den Hauptschulabschluss oder den mittleren Bildungsabschluss machen:

Ab dem 18.01.2021 werden die Schüler, die in diesem Schuljahr Abschlussprüfungen ablegen, täglich von der 1. bis zur 6. Std. in der Schule unterrichtet. Für das Mittagessen müssen Sie Ihr Kind gesondert anmelden, wenn hier ein Bedarf besteht.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Ministeriums.

Elternbrief Ministerium zum Schulbetrieb 2021

Hier ist das Schreiben in verschiedenen Sprachen:

GemS_Elternbrief_Italienisch

GemS_Elternbrief_RUSSISCH

GemS_Elternbrief_Arabisch

GemS_Elternbrief-TR

Von Mittwoch, dem 16.12.2020 bis Sonntag, den 10.01.2021 ist der Präsenzunterricht im Saarland ausgesetzt. Dies bedeutet, dass Ihr Kind sich ab diesem Zeitpunkt (außerhalb der Ferien) im Homeschooling befindet, die Schulpflicht ist also nicht ausgesetzt.

Die Kinder nehmen am Dienstag alle Schulmaterialien mit nach Hause.

Sollten Sie keine Möglichkeit der häuslichen Betreuung bzw. keinen Arbeitsplatz für das Lernen von zu Hause haben, so wird für die SchülerInnen der Klassenstufe 5 und 6 ein angepasstes pädagogisches Angebot in Präsenzform zu den regulären Unterrichtszeiten an unserer Schule geben. In Ausnahmefällen können auch Schüler ab der Klassenstufe 7 betreut werden. Um dieses Angebot zu nutzen, müssen Sie Ihr Kind bis Dienstag, 15.12.2020 über unser Sekretariat anmelden. Geben Sie dazu bitte an, zu welchen Zeiten Sie Betreuung benötigen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Ministeriums. Bei Nachfragen können Sie uns gerne kontaktieren.

Elternbrief des Ministeriums zur Schulschließung

Arabisch_Elternschreiben_16_12_20

Türkisch_Elternschreiben_16_12_20

Italienisch_Elternschreiben_16_12_20

Russisch_Elternschreiben_ab16_12_20

Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht

Seit heute steht uns der neue Musterhygieneplan zu Verfügung.

Musterhygieneplan 17.11.2020_-1

Schnupfenpapier

Schnupfenplan 17.11.2020

Grafik Richtig lüften

 

  • Für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 der allgemein bildenden Schulen gilt eine grundsätzliche Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) während des Unterrichts in den Klassen- und Kursräumen.
  • Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) gilt, soweit dem im Einzelfall keine medizinischen Gründe entgegenstehen. Die medizinischen Gründe sind in geeigneter Weise, zum Beispiel durch ein ärztliches Attest, glaubhaft zu machen. In dem Fall sind andere geeignete Schutzmaßnahmen zu ergreifen.
  • Eine Verpflichtung zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) auf dem freien Schulgelände bzw. dem Schulhof besteht weiterhin nicht. Wo immer möglich soll der Abstand eingehalten werden.
  • Während Klassen- und Kursarbeiten besteht ebenfalls keine Verpflichtung zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung (MNB).
  • In den sonstigen Unterrichts- und Betreuungssituationen entscheiden die Lehr-und Betreuungskräfte, inwiefern unter Berücksichtigung pädagogisch-didaktischer Gründe und der Verstärkung anderer Schutzmaßnahmen eine situationsbezogene kurzzeitige Ausnahme vom Tragen der MNB gewährt werden kann.

Außerdem ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler mehrere Ersatz-Mund-Nasen-Bedeckungen mitbringen, damit bei Durchfeuchtung ein Wechseln der Mund-Nasen-Bedeckungen (MNB) möglich ist.

Regelungen zum Mittagessen in unserem Bistro:

Um einen Abstand von mindestens 1,5 m zwischen den Schülerinnen und Schülern beim Mittagessen sicherzustellen, haben wir die Sitzordnung und die Essenszeiten im Bistro so angepasst, dass jeweils nur eine Klasse in jedem Raum isst. Der Abstand minimiert das Ansteckungsrisiko, wenn zum Essen die MNB abgenommen werden muss.

Wir werden Sie an dieser Stelle über die neuesten Entwicklungen informieren.