Mit Buntbarschen ins neue Schuljahr

Neugierig tummeln sich ein paar neue Fünftklässler vor dem großen Aquarium im Bistro der Martin-Luther-King Schule. „Sieh mal“, ruft Tom, „wie groß der eine Fisch ist.“ Auch die tollen Farben sind sicherlich ein weiterer Grund für das Interesse der Schülergruppe, die in der Pause das rege Treiben der Buntbarsche beobachtet. Schulleiter Udo Ulrich erklärt den Schülern, dass diese Fischart ursprünglich aus dem Malawi See im ostafrikanischen Grabenbruch stamme, der für seinen Artenreichtum bekannt ist. Aber wie haben diese Tiere ihren Weg nach Fraulautern gefunden?
Glücklicherweise hatte Michael Wey, Vater einer Schülerin, die Idee, das lange Zeit ungenutzte Aquarium wiederzubeleben. „Die Größe von zwei Metern wäre ideal für Buntbarsche“, so Wey, der sich von klein auf für Aquaristik interessiert und auch seine Tochter Lea, ebenfalls Schülerin an der MLK-Schule, für dieses Hobby begeistern konnte. „Die farbenprächtigen Tiere benötigen außerdem keine aufwändige Pflege. Gutes Futter und regelmäßiger Wasserwechsel sind vollkommen ausreichend.“ Seine Bereitschaft, sich in den kommenden Jahren um die Fische zu kümmern, liegt vor allem in seiner Überzeugung, dass ein Aquarium eine Bereicherung für viele Schülerinnen und Schüler ist.
Dieser Ansicht war auch das Mandolinen-Orchester Hymnia Fraulautern und erklärte sich bereit, die anfallenden Kosten zu übernehmen. Keine Fehlinvestition, denn täglich verweilen einzelne Schüler/-innen vor dem Aquarium und genießen die Faszination der Unterwasserwelt. Ein guter Moment zum Abschalten.

Schulstart der neuen Klassenstufe 5 am Montag, dem 30.08.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir freuen uns auf unsere neuen Schülerinnen und Schüler.

Treffpunkt ist um 9.45 Uhr auf dem Außenhof der Schule. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Schulleitung lernen unsere neuen SchülerInnen in ihren Klassenräumen Mitschüler und Lehrer kennen, die Eltern erhalten die Schulbücher in den beiden Bistros. Begleitpersonen, die nicht geimpft, getestet oder genesen sind, erhalten die Buchpakete im Freien. Gegen 11 Uhr endet der erste Schultag für die Klassenstufe 5. In der Kennenlernwoche von Dienstag bis Freitag werden die Schulneulinge ausschließlich von ihren Klassenlehrern und unserem Schulsozialarbeiter betreut, ab der zweiten Schulwoche findet der Unterricht nach Stundenplan statt.

Am Ende der 4. Klasse erhielten unsere neuen SchülerInnen Testkits von ihren Grundschulen, um Selbsttests durchzuführen. Wir bitten Sie, liebe Eltern, diese Tests mit Ihren Kindern durchzuführen und die entsprechende Selbsterklärung am ersten Schultag vorzulegen. SchülerInnen ohne diese Selbsterklärung werden von uns getestet, bevor sie mit ihren Mitschülern in die Klassen gehen.

Für die Teilnahme der schulexternen Personen, die die Einschulungsveranstaltungen besuchen möchten, gelten folgende Rahmenbedingungen:

·         Vorlage eines schriftlichen oder elektronischen Nachweises über das Vorliegen einer vollständigen Schutzimpfung gegen das SARS-CoV-2-Virus (Impfnachweis)

oder

·         Vorlage eines schriftlichen oder elektronischen Nachweises über eine bereits erfolgte Infektion (Genesenennachweis)

oder

·         Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses bzw. eines Testergebnisses in elektronischer oder schriftlicher Form hinsichtlich des Nichtvorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (z. B. Testzertifikat).

·         Kinder unter 6 Jahren sind von der Testpflicht befreit.

CORONA – aktuelle Infos + Testungen

Info 14.07.2021:

Elternschreiben Tests vor Schulstart nach den Ferien

Durchführung Selbsttest auf SARS_kurz

Selbsterklärung über ein negatives Testergebnis

Info 29.05.2021:

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Saarlouis am 29.05.2021 mit 40,7 den fünften Werktag in Folge unter 100. Daher findet ab Montag, dem 31.05.2021 der Unterricht für ALLE KLASSENSTUFEN wieder in Vollpräsenz statt.

Zum Wechselunterricht wird erst wieder zurückgekehrt, wenn der Inzidenzwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegt.

Folgende Regelungen werden ab 31.05.2021 auf Grundlage des neuen Musterhygieneplans gelten:

  1. Es bestehen weiterhin die Testpflicht, die Maskenpflicht, die Lüftungsvorgaben etc.
  2. In den Klassenräumen gilt die Abstandsregelung nicht mehr.
  3. Zur Testpflicht:
    Alle Personen, die keinen gültigen Immunitätsnachweis vorgelegt haben, unterliegen weiterhin der Testpflicht.
    Ein Immunitätsnachweis ist im Sekretariat vorzulegen.
  4. Bitte beachten Sie auch das RS Elternschreiben_Schulbetrieb nach den Pfingstferien.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem neuen Musterhygieneplan, der ab dem 31.05. 2021 gilt.

Musterhygieneplan Saarland 31.5.2021

Info 19.05.2021:

RS Elternschreiben_Schulbetrieb nach den Pfingstferien

Info 12.05.2021:

Elternschreiben_Corona_Versetzungsentscheidung Schuljahr 20_21

Info 06.05.2021:

Hier finden Sie Informationen für unsere Abschlussschüler.

Info Abschlussschüler

RS Prüfungsdurchführung HSA MBA Corona-Schutzmaßnahmen

Informationen des Ministeriums für alle Schülerinnen und Schüler

Musterhygieneplan Saarland 30.4.2021

Info 25.04.2021:

Ab dem 23.04.2021 ist das geänderte Infektionsschutzgesetz des Bundes in Kraft getreten. Darin wird geregelt, wann Schulen coronabedingt schließen müssen bzw. wieder öffnen dürfen.

Hier das Wichtigste in Kürze:

  • Je nach Inzidenzwert wird in den einzelnen Landkreisen entschieden, ob die Schulen schließen müssen oder offen bleiben.
  • Liegt die Inzidenz drei Tage lang über 165, erfolgt ab dem fünften Tag die Schulschließung.
  • Erst wenn der Inzidenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 165 liegt, setzt der Schulbetrieb wieder mit Wechselunterricht ein.
  • Die Klassen der Jahrgänge 9 und 10 bleibt der Wechselunterricht auch bei einer Inzidenz über 165 bestehen.
  • Weiterhin bieten wir die Möglichkeit des pädagogischen Angebots.

Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Ministeriums. Über die Schulschließung informiert Sie die Schule. Es ist daher sehr wichtig, dass Ihre Kontaktdaten aktuell sind, damit wie Sie schnell und zuverlässig erreichen können. Geben Sie bei Änderungen von Telefonnummern, Email-Adressen etc. den Klassenlehrern Bescheid. Ihnen können Sie auch zusätzliche Telefonnummern von Personen nennen, die wir informieren dürfen, falls wir Sie nicht erreichen.

 Anschreiben Eltern Notbremse

RS betr. Vorgaben aus dem Infektionsschutzgesetz zum Schulbetrieb

 

Info 15.04.2021:

Das Ministerium hat den Wechselunterricht verlängert.

Am Montag, 19.04.2021 besteht Testpflicht für alle an Schulen tätigen Personen sowie die Schülerinnen und Schüler. Sie dürfen nur dann am Präsenzunterricht teilnehmen, wenn sie sich zweimal pro Woche mit einem Corona-Selbsttest unter Aufsicht von geschultem Personal testen oder wenn sie einen alternativen negativen Testnachweis vorlegen. Die Schülerinnen und Schüler, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, werden mit Unterrichtsmaterial versorgt. Hier muss die Schule schriftlich informiert werden.

Die weiteren Richtlinien und Regelungen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Rundschreiben/Handreichungen unten. Für Fragen stehen wir als Schule jederzeit zur Verfügung.

Elternschreiben Weiterf. Schulen Testpflicht

Datenschutzerklärung Eltern Selbsttests

Handreichung Durchführung von Selbsttests in der Schule 14.4.2021

Info 24.03.2021:

Das Ministerium hat den Wechselunterricht ist bis zum 16.04.2021 verlängert.

RS_Eltern Schulbetrieb bis zum 16.04.21

Die Osterferien enden am 07.04.2021. Die Schülerinnen und Schüler der Gruppe B haben in dieser Woche donnerstags und freitags (08.04. und 09.04.2021) Präsenzunterricht. Die Gruppe A ist im Homeschooling.

Das pädagogische Angebot läuft weiter.

Info 05.03.2021:

Auf Grundlage der Beschlüsse des Ministeriums musste die Planung des Unterrichts geändert werden.

RS Wiedereinstieg Präsenzunterricht _Eltern

Wechselunterricht:

Er startet für die Klassen 5 und 6 am 08.03., für die übrigen Klassen am 15.03.2021. Damit sich möglichst wenig verschiebt, starten wir ab nächster Woche folgendermaßen:

Klassenstufen 5 und 6:

  • Gruppe A vom 08.03. bis 12.03. + 22.03. bis 26.03.
  • Gruppe B vom 15.03. bis 19.03.2021
  • Der Plan der Kl. 5 und 6 gilt einschließlich des Unterrichts am Nachmittag (Nachmittage: 5er: Dienstag und Mittwoch/6er: Montag und Dienstag)

Klassenstufe 7 und 8:

  • Gruppe B vom 15.03. bis 19.03. (damit sich für diese Gruppe nichts ändert)
  • Gruppe A vom 22.03. bis 26.03.

Klassenstufe 9:

  • 9 H2 vom 08.03. bis 12.03. + 22.03. bis 26.03.
  • 9 H1 vom 15.03. bis 19.03.2021
  • 9 M1 B vom 15.03. bis 19.03. / 9 M1 A vom 22.03. bis 26.03.
  • 9 M2 B vom 15.03. bis 19.03. / 9 M2 A vom 22.03. bis 26.03.2021

Klassenstufe 10

  • Klasse 10 MBA: 08.03. bis 12.03. + 22.03. bis 26.03.
  • Klasse 10Ü11 B vom 15.03. bis 19.03.2021
  • Klasse 10Ü11 A vom 22.03. bis 26.03.2021

Unterricht:

  • Klassen, die nächste Woche noch nicht im Präsenzunterricht sind, werden wie bisher online nach Stundenplan in den Kernfächern + GW, NW beschult (nicht z.B. in Religion, Musik, AL)
  • Die Klassen/Gruppen, die ab dem 15.03. nicht im Präsenzunterricht sind, werden mit Wochenplänen versorgt.

Pädagogisches Angebot

Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit, das pädagogische Angebot zu nutzen, wenn Sie eine Betreuung für Ihr Kind benötigen. Bitte setzen Sie sich hierzu mit der Schule in Verbindung.

Eingänge: Haupteingang: Kl. 5/6/10, Innenhof: Kl. 7/8, Eingang 9er-Trakt: Kl. 9

Covid -Testungen: Ab der kommenden Woche wird dienstags und donnerstags getestet. Ziel ist, dass möglichst jeder Schüler in der Zeit seines Präsenzunterrichts jede Woche 2 x getestet wird, wobei die Testung freiwillig ist. Auch alle Mitarbeiter der Schule können sich jede Woche 2 x testen lassen.

 

Info 02.03.2021:

Ab dem kommenden Donnerstag, 04.03.2021, bieten wir allen Schülerinnen und Schülern und allen Mitarbeitern immer dienstags und donnerstags in der Zeit von 12.00 Uhr bis 13.30 Uhr eine Schnelltestung auf das Corona-Virus an. Der Test ist freiwillig und kostenlos. Er wird durchgeführt von einem Arzt der Praxis Dr. Hoeller.

Unten finden Sie weitere Informationen, die Datenschutzerklärung und eine Einverständniserklärung, die uns unterschrieben vorliegen muss, damit eine Testung durchgeführt werden darf. Am kommenden Montag, wenn der Präsenzunterricht wieder startet, werden alle Formulare, auch in verschiedenen Sprachen, an die Schülerinnen und Schüler verteilt. Für Rückfragen stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Elterninfo Coronatestung

Einverständnis_Eltern_Coronatests an Schulen

Datenschutzinfo_Eltern_Coronatests an Schulen

Info 24.02.2021:

Ab Montag, dem 08.03.2021 starten die weiterführenden Schule mit Präsenzunterricht im Wechselmodell.

In der kommenden Woche werden Sie durch die Klassenlehrer über die Einteilung Ihres Kindes informiert.

RS Wiedereinstieg Präsenzunterricht i Wechselmodell ab 08 03 21

Info 21.02.2021:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

hier ist der aktuelle Musterhygieneplan des Ministeriums.

Musterhygieneplan 19.02.2021

Wir haben noch keine Informationen, wann der Wechselunterricht starten wird, halten Sie aber an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Die Schulleitung der Martin-Luther-King-Schule

Info 12.02.2021:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

in der gestrigen Schulleiterdienstbesprechung wurden die Pläne für die kommenden Wochen
bekannt gegeben:
22. bis 26. Februar: In der Woche nach den Winterferien gibt es keine Änderungen.
Ab Montag, 1.3. oder ab Montag, 8.3.: Wechselunterricht wöchentlich für die Klassen 5 – 10.
D. h. 50% der Klasse kommen in der ersten Woche, die anderen 50% in der Folgewoche.
Die Entscheidung über den Rückkehrtermin fällt nach Fasching.

Wir werden Sie rechtzeitig informieren, wie der Wechselunterricht an unserer Schule organisiert wird. Ein neuer Hygieneplan wird die Bedingungen regeln. Er wird zurzeit vom Kultusministerium erstellt.

Das pädagogische Angebot steht auch weiterhin nach vorheriger Anmeldung zur Verfügung.

Für das kommende Schuljahr werden Kürzungen der Lehrpläne in Aussicht gestellt, ebenso
zusätzliche Lehrerstunden für eine integrative Förderung. Damit sollen die unterschiedlichen Lücken
ausgeglichen werden.
Helfen Sie bitte alle mit, dass die Hygieneregeln eingehalten werden, damit das Schuljahr tatsächlich vor Ort stattfinden kann.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien schöne Ferien.

Die Schulleitung der Martin-Luther-King-Schule

Info 02.02.2021:

Elternschreiben Weiterführende Schulen

Info 25.01.2021:

Informationen zur Ausweitung des Kinderkrankengeldes

Brief der Schulleitung zur Beantragung von Kinderkrankengeld/Kinderkrankentage

210118-kinderkrankentage-bundesregierung-data

BMFSFJ_Musterbescheinigung_Kinderberteuung_Schule

Info 11.01.2021:

Infos für Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr den Hauptschulabschluss oder den mittleren Bildungsabschluss machen:

Ab dem 18.01.2021 werden die Schüler, die in diesem Schuljahr Abschlussprüfungen ablegen, täglich von der 1. bis zur 6. Std. in der Schule unterrichtet. Für das Mittagessen müssen Sie Ihr Kind gesondert anmelden, wenn hier ein Bedarf besteht.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Ministeriums.

Elternbrief Ministerium zum Schulbetrieb 2021

Hier ist das Schreiben in verschiedenen Sprachen:

GemS_Elternbrief_Italienisch

GemS_Elternbrief_RUSSISCH

GemS_Elternbrief_Arabisch

GemS_Elternbrief-TR

Von Mittwoch, dem 16.12.2020 bis Sonntag, den 10.01.2021 ist der Präsenzunterricht im Saarland ausgesetzt. Dies bedeutet, dass Ihr Kind sich ab diesem Zeitpunkt (außerhalb der Ferien) im Homeschooling befindet, die Schulpflicht ist also nicht ausgesetzt.

Die Kinder nehmen am Dienstag alle Schulmaterialien mit nach Hause.

Sollten Sie keine Möglichkeit der häuslichen Betreuung bzw. keinen Arbeitsplatz für das Lernen von zu Hause haben, so wird für die SchülerInnen der Klassenstufe 5 und 6 ein angepasstes pädagogisches Angebot in Präsenzform zu den regulären Unterrichtszeiten an unserer Schule geben. In Ausnahmefällen können auch Schüler ab der Klassenstufe 7 betreut werden. Um dieses Angebot zu nutzen, müssen Sie Ihr Kind bis Dienstag, 15.12.2020 über unser Sekretariat anmelden. Geben Sie dazu bitte an, zu welchen Zeiten Sie Betreuung benötigen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Ministeriums. Bei Nachfragen können Sie uns gerne kontaktieren.

Elternbrief des Ministeriums zur Schulschließung

Arabisch_Elternschreiben_16_12_20

Türkisch_Elternschreiben_16_12_20

Italienisch_Elternschreiben_16_12_20

Russisch_Elternschreiben_ab16_12_20

Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht

Seit heute steht uns der neue Musterhygieneplan zu Verfügung.

Musterhygieneplan 17.11.2020_-1

Schnupfenpapier

Schnupfenplan 17.11.2020

Grafik Richtig lüften

 

  • Für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 der allgemein bildenden Schulen gilt eine grundsätzliche Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) während des Unterrichts in den Klassen- und Kursräumen.
  • Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) gilt, soweit dem im Einzelfall keine medizinischen Gründe entgegenstehen. Die medizinischen Gründe sind in geeigneter Weise, zum Beispiel durch ein ärztliches Attest, glaubhaft zu machen. In dem Fall sind andere geeignete Schutzmaßnahmen zu ergreifen.
  • Eine Verpflichtung zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) auf dem freien Schulgelände bzw. dem Schulhof besteht weiterhin nicht. Wo immer möglich soll der Abstand eingehalten werden.
  • Während Klassen- und Kursarbeiten besteht ebenfalls keine Verpflichtung zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung (MNB).
  • In den sonstigen Unterrichts- und Betreuungssituationen entscheiden die Lehr-und Betreuungskräfte, inwiefern unter Berücksichtigung pädagogisch-didaktischer Gründe und der Verstärkung anderer Schutzmaßnahmen eine situationsbezogene kurzzeitige Ausnahme vom Tragen der MNB gewährt werden kann.

Außerdem ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler mehrere Ersatz-Mund-Nasen-Bedeckungen mitbringen, damit bei Durchfeuchtung ein Wechseln der Mund-Nasen-Bedeckungen (MNB) möglich ist.

Regelungen zum Mittagessen in unserem Bistro:

Um einen Abstand von mindestens 1,5 m zwischen den Schülerinnen und Schülern beim Mittagessen sicherzustellen, haben wir die Sitzordnung und die Essenszeiten im Bistro so angepasst, dass jeweils nur eine Klasse in jedem Raum isst. Der Abstand minimiert das Ansteckungsrisiko, wenn zum Essen die MNB abgenommen werden muss.

Wir werden Sie an dieser Stelle über die neuesten Entwicklungen informieren.

 

Informationen zum Umgang mit Leistungsbewertung, Abschlussentscheidungen und Übergangsberechtigungen

Mit der folgenden Übersicht möchten wir Sie darüber informieren, wie wir auf Grundlage der Richtlinien des Ministeriums bei den Themen Leistungsbewertung, Jahreszeugnisnoten, Versetzung, Einstufungs-, Umstufungs- und Abschlussentscheidungen und Übergangsberechtigungen im verbleibenden Schuljahr 2019/2020 verfahren.

Sie können sicher sein, dass wir bei allen Entscheidungen dafür Sorge Tragen, dass Ihrem Kind durch die aktuelle Situation kein Nachteil entsteht.

Eltern-Schülerinformation zur Leistungsbewertung 2. Korr.

 

Auszeichnung als „Schule der Nachhaltigkeit“

Unsere Schule wurde als „Schule der Nachhaltigkeit“ ausgezeichnet. Sebastian Thul, Staatssekretär im Saarländischen Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, nahm in einer Feierstunde die Ehrung vor.

Das Umwelt- und das Bildungsministerium des Saarlandes zeichnen erstmals Schulen aus, die sich auf den Weg gemacht haben, Kompetenzen im Sinne einer „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ zu vermitteln.
In den letzten Jahren hat unsere Schule die ganze Schulgemeinschaft mit vielfältigen Aktivitäten für diese gesamtgesellschaftliche Herausforderung sensibilisiert. Es gab Vorträge zum Thema und Workshops mit verschiedenen Referenten, in den die Schülerinnen und Schüler zum Thema Nachhaltigkeit arbeiten konnten. Unsere Schülerfirma, die Upcycling-Produkte produziert und vertreibt, unserer Schulgarten, unser frisch gekochtes Bistroessen auch aus fair gehandelten Biolebensmitteln und viele weitere Bausteine konnten die Jury überzeugen. Wir sehen diese Auszeichnung als Selbstverpflichtung an, auch in Zukunft weiter aktiv zu sein und die Schule im Sinne von Nachhaltigkeit weiterzuentwickeln.

Wir danken dem Gartenhaus Hennrich & Bothe für den schönen Blumenschmuck.

Informationen für Eltern von Grundschülern – Anmeldung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wegen der großen Anzahl an Anmeldungen muss in diesem Jahr am Montag, dem 08.03.2021, ein Losverfahren stattfinden.

Pandemiebedingt erfolgt es nicht in Anwesenheit der Eltern. Das Verfahren wird begleitet von einem Vertreter des Bildungsministeriums und der Schulleitung. Sollten Sie keinen Schulplatz an der Martin-Luther-King-Schule erhalten, werden sie umgehend informiert.

Mit freundlichen Grüßen

Udo Ulrich (Schulleiter)

 

… und zwei Präsentationen, die Ihnen die Entscheidung für eine Schule erleichtern können:

Zum Download: MLK Info 4 2020


Film erstellt von Lukas Ulrich. GEMA – freie Musik von www.frametraxx.de.
(https://www.frametraxx.de/info/kostenlose-gemafreie-musik.html)

Infos zum Start ins neue Schuljahr am 17.08.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

am 17.08.2020 starten wir im regulären Schulbetrieb ins neue Schuljahr.
Die Abstandsregeln fallen, es wird Lockerungen bei der Maskenpflicht geben und es soll wieder im normalen Klassenverband Unterricht in allen Fächern in voller Stundenzahl stattfinden.

Das Ministerium hat einen Musterhygieneplan erarbeitet, auf dessen Grundlage wir den Unterricht organisieren, um einen größtmöglichen Schutz für alle zu gewährleisten.

Musterhygieneplan 07.08.2020

Durch verschiedene Maßnahmen reduzieren wir eine Durchmischung von Schülergruppen:

  • abgetrennte Bereiche in den Pausen für jede Klassenstufe
  • separate Eingänge für die verschiedenen Klassen
  • Pausenverkauf an mehreren Standorten und Pausen zeitlich gestaffelt
  • Mittagessen zeitlich gestaffelt in separaten Räumen für die einzelnen Klassenstufen
  • Der Unterricht findet weitgehend binnendifferenziert im Klassenverband statt, wobei die Einteilung in G-, E- und A-Kurse bestehen bleibt. Lediglich in den Jahrgangsstufen 9 und 10 wird in getrennten Kursen unterrichtet und auf den jeweiligen Abschluss vorbereitet.
  • Der Wahlpflichtunterricht (Al, BuW, Französisch) findet wie gewohnt statt. Auch der konfessionelle Religionsunterricht wird in getrennten Lerngruppen stattfinden.
  • Die Angebote in der gebundenen Freizeit finden für die verschiedenen Jahrgänge an unterschiedlichen Tagen statt.

Pausenregelung

  • Maskenpflicht in Fluren, Toiletten, beim Anstehen z.B. im Bistro
  • KEINE Maskenpflicht in den Klassenräumen am Platz, auf dem Schulhof, beim Essen und Trinken 🙂
  • Toilettengänge nach Möglichkeit während der Unterrichtszeit, nicht in den Pausen, um Schüleransammlungen zu vermeiden
  • zugewiesene Pausenbereiche und Zuwegungen beachten
  • Lehrer begleiten Klassen in den Pausen zum jeweiligen Bereich, der der Klassenstufe zugewiesen ist.
  • Am Ende der Pause werden die Klassen dort von den Kollegen wieder abgeholt.

Im Falle eines regionalen Infektionsgeschehens entscheidet das Gesundheitsamt über die weiteren Maßnahmen. Geplant sind in diesem Fall je nach Lage z.B., dass nur ein Drittel oder die Hälfte der Schüler beschult werden soll. Dann würde wieder ein Wechsel zwischen Präsenz- und Onlineunterricht stattfinden.

Die Lehrplaninhalte, die während der Schulschließung nicht bearbeitet werden konnten, werden bis zu den Herbstferien behandelt. Die Schüler erhalten entsprechendes Material, falls die benötigten Schulbücher bereits eingesammelt wurden.

Elterninformation zur Unterrichtung von Schülerinnen und Schülern mit besonderer Schutzbedürftigkeit:

Info Eltern – Vulnerable Schülerinnen und Schüler

Ärztliche Bescheinigung Befreiung Präsenzpflicht_SuS_Person im HH_SJ2021-1

Ärztliche Bescheinigung für SuS_SJ2021-1

Informationen zum ersten Schultag nach den Ferien:

  • Klassenstufe 5: Dieser Elternbrief   SJ 2020_2021 Elternbrief Kl. 5 mit allen Infos wurde auch per Post verschickt.
  • Klassenstufe 6 – 10: Der Unterricht beginnt wie gewohnt um 7.45 Uhr und endet für die Klassenstufen 6 – 9 um 15.45 Uhr, für die Klasse 10 um 12.55 Uhr. Hier finden Sie die Informationen zu Zuwegung, Pausenregelung etc. SJ2020_2021 Hygieneplan-1

 

Bitte schauen Sie öfters auf unsere Homepage, damit Sie über aktuelle Änderungen informiert sind!

 

Wiederaufnahme des Schulbetriebs für die Klassen 9 und 10 – Informationen und Stundenpläne

Liebe Eltern, liebe Schüler,

am kommenden Montag beginnt für die Klassenstufen 9 und 10 wieder der Unterricht. Wir starten wie gewohnt um 7.45 Uhr. Der Freitag ist für alle Gruppen unterrichtsfrei. Wegen der besonderen Situation gilt es, folgende Hinweise zu beachten und strikt einzuhalten.

Allgemeine Informationen:  

  • Bei Krankheitssymptomen und/oder Vorerkrankung von Familienmitgliedern etc. (hier Empfehlung durch Arzt erforderlich) nicht in die Schule kommen. Bitte beachten Sie hierzu folgendes Informationsschreiben des Ministeriums Infoschreiben Eltern Corona
  • Verpflegung mitbringen, da kein Pausenverkauf

Bereits bei der Nutzung der Busse:

  • Mindestabstand beachten
  • Maske tragen

Ankunft an der Schule:

  • Die Schule ist ab 7.30 Uhr geöffnet. Bitte kommt nicht vorher, damit sich keine Gruppen vor den Eingängen bilden.
  • Mindestabstand beachten, Gruppenbildung vermeiden
  • zugewiesene Eingänge beachten (Schilder), siehe auch Plan unten zum Download
    • Schüler der Klassenstufe 9, die Prüfung machen (HSA), über Innenhof in die Räume der Klassenstufe 7 im Erdgeschoss
    • Schüler der Klassenstufe 9, die keine Prüfung machen (E- und A-Kurse), über Innenhof in die Räume der Klassenstufe 8
    • Schüler der Klassenstufe 10 über den Haupteingang in die Räume der Klassenstufe 5
  • Händedesinfektion beim Betreten des Gebäudes verpflichtend

Aufenthalt in der Schule:

  • Einteilung in Lerngruppen beachten (eure Gruppe wird euch von den Klassenlehrern mitgeteilt)
  • Richtlinien zur Hygiene einhalten (Plakat des Landkreises)
  • Abstandsregelung strikt einhalten
  • Maskenpflicht auf Schulhof und und in Fluren, Tragen im Unterricht empfohlen
  • kein Verlassen des Schulgeländes
  • bei Krankheitssymptomen direkte Beurlaubung
  • Beachtung der zugewiesenen Bereiche
  • gestaffelte Pausen in Kleingruppen
  • Reinigen der Hände nach der Pause
  • Verzehr mitgebrachter Speisen nur im Klassenraum
  • Bitte verlasst das Schulgelände direkt nach Unterrichtsende und achtet auch beim Warten auf den Bus auf 2 Meter Abstand zu anderen Personen.

Hier ist der Raumplan für die einzelnen Lerngruppen.

Raumplan – Pausenplan korr.

Bitte benutzt schon ab Montag gleich euren Eingang.

Hier ist der Stundenplan der Klassen 9 und 10.

V 2 Stundenplan 9_10

Corona-Virus: Aktuelles zur Notbetreuung, Brief an die Schülerinnen und Schüler

Sollten Sie für die Zeit der Schulschließung eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, informieren Sie sich bitte im folgenden Hinweispapier und nutzen Sie ggf. das Formular.

Für Fragen steht Ihnen die Schulleitung am Montag ab 7.45 Uhr zur Verfügung.

Notbetreuung Hinweispapier

Notbetreuung_Formular_LK_SLS_Schulen

Schreiben der Ministerin an die Schülerinnen und Schüler zum Coronavirus

Schreiben des Ministeriums: Verschiebung Abiturprüfungen