Infos zum Start ins neue Schuljahr am 17.08.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

am 17.08.2020 starten wir im regulären Schulbetrieb ins neue Schuljahr.
Die Abstandsregeln fallen, es wird Lockerungen bei der Maskenpflicht geben und es soll wieder im normalen Klassenverband Unterricht in allen Fächern in voller Stundenzahl stattfinden.

Das Ministerium hat einen Musterhygieneplan erarbeitet, auf dessen Grundlage wir den Unterricht organisieren, um einen größtmöglichen Schutz für alle zu gewährleisten.

Musterhygieneplan 03.07.2020

Durch verschiedene Maßnahmen reduzieren wir eine Durchmischung von Schülergruppen:

  • abgetrennte Bereiche in den Pausen für jede Klassenstufe
  • separate Eingänge für die verschiedenen Klassen
  • Pausenverkauf an mehreren Standorten und Pausen zeitlich gestaffelt
  • Mittagessen zeitlich gestaffelt in separaten Räumen für die einzelnen Klassenstufen
  • Der Unterricht findet weitgehend binnendifferenziert im Klassenverband statt, wobei die Einteilung in G-, E- und A-Kurse bestehen bleibt. Lediglich in den Jahrgangsstufen 9 und 10 wird in getrennten Kursen unterrichtet und auf den jeweiligen Abschluss vorbereitet.
  • Der Wahlpflichtunterricht (Al, BuW, Französisch) findet wie gewohnt statt. Auch der konfessionelle Religionsunterricht wird in getrennten Lerngruppen stattfinden.
  • Die Angebote in der gebundenen Freizeit finden für die verschiedenen Jahrgänge an unterschiedlichen Tagen statt.

Pausenregelung

  • Maskenpflicht in Fluren, Toiletten, beim Anstehen z.B. im Bistro
  • KEINE Maskenpflicht in den Klassenräumen am Platz, auf dem Schulhof, beim Essen und Trinken 🙂
  • Toilettengänge nach Möglichkeit während der Unterrichtszeit, nicht in den Pausen, um Schüleransammlungen zu vermeiden
  • zugewiesene Pausenbereiche und Zuwegungen beachten
  • Lehrer begleiten Klassen in den Pausen zum jeweiligen Bereich, der der Klassenstufe zugewiesen ist.
  • Am Ende der Pause werden die Klassen dort von den Kollegen wieder abgeholt.

Im Falle eines regionalen Infektionsgeschehens entscheidet das Gesundheitsamt über die weiteren Maßnahmen. Geplant sind in diesem Fall je nach Lage z.B., dass nur ein Drittel oder die Hälfte der Schüler beschult werden soll. Dann würde wieder ein Wechsel zwischen Präsenz- und Onlineunterricht stattfinden.

Die Lehrplaninhalte, die während der Schulschließung nicht bearbeitet werden konnten, werden bis zu den Herbstferien behandelt. Die Schüler erhalten entsprechendes Material, falls die benötigten Schulbücher bereits eingesammelt wurden.

Elterninformation zur Unterrichtung von Schülerinnen und Schülern mit besonderer Schutzbedürftigkeit:

Info Eltern – Vulnerable Schülerinnen und Schüler

Ärztliche Bescheinigung Befreiung Präsenzpflicht_SuS_Person im HH_SJ2021-1

Ärztliche Bescheinigung für SuS_SJ2021-1

Informationen zum ersten Schultag nach den Ferien:

  • Klassenstufe 5: Dieser Elternbrief   SJ 2020_2021 Elternbrief Kl. 5 mit allen Infos wurde auch per Post verschickt.
  • Klassenstufe 6 – 10: Der Unterricht beginnt wie gewohnt um 7.45 Uhr und endet für die Klassenstufen 6 – 9 um 15.45 Uhr, für die Klasse 10 um 12.55 Uhr. Hier finden Sie die Informationen zu Zuwegung, Pausenregelung etc. SJ2020_2021 Hygieneplan-1

 

Bitte schauen Sie öfters auf unsere Homepage, damit Sie über aktuelle Änderungen informiert sind!

 

Auszeichnung als „Schule der Nachhaltigkeit“

Unsere Schule wurde als „Schule der Nachhaltigkeit“ ausgezeichnet. Sebastian Thul, Staatssekretär im Saarländischen Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, nahm in einer Feierstunde die Ehrung vor.

Das Umwelt- und das Bildungsministerium des Saarlandes zeichnen erstmals Schulen aus, die sich auf den Weg gemacht haben, Kompetenzen im Sinne einer „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ zu vermitteln.
In den letzten Jahren hat unsere Schule die ganze Schulgemeinschaft mit vielfältigen Aktivitäten für diese gesamtgesellschaftliche Herausforderung sensibilisiert. Es gab Vorträge zum Thema und Workshops mit verschiedenen Referenten, in den die Schülerinnen und Schüler zum Thema Nachhaltigkeit arbeiten konnten. Unsere Schülerfirma, die Upcycling-Produkte produziert und vertreibt, unserer Schulgarten, unser frisch gekochtes Bistroessen auch aus fair gehandelten Biolebensmitteln und viele weitere Bausteine konnten die Jury überzeugen. Wir sehen diese Auszeichnung als Selbstverpflichtung an, auch in Zukunft weiter aktiv zu sein und die Schule im Sinne von Nachhaltigkeit weiterzuentwickeln.

Wir danken dem Gartenhaus Hennrich & Bothe für den schönen Blumenschmuck.

Informationen zum Umgang mit Leistungsbewertung, Abschlussentscheidungen und Übergangsberechtigungen

Mit der folgenden Übersicht möchten wir Sie darüber informieren, wie wir auf Grundlage der Richtlinien des Ministeriums bei den Themen Leistungsbewertung, Jahreszeugnisnoten, Versetzung, Einstufungs-, Umstufungs- und Abschlussentscheidungen und Übergangsberechtigungen im verbleibenden Schuljahr 2019/2020 verfahren.

Sie können sicher sein, dass wir bei allen Entscheidungen dafür Sorge Tragen, dass Ihrem Kind durch die aktuelle Situation kein Nachteil entsteht.

Eltern-Schülerinformation zur Leistungsbewertung 2. Korr.

 

Wiederaufnahme des Schulbetriebs für die Klassen 9 und 10 – Informationen und Stundenpläne

Liebe Eltern, liebe Schüler,

am kommenden Montag beginnt für die Klassenstufen 9 und 10 wieder der Unterricht. Wir starten wie gewohnt um 7.45 Uhr. Der Freitag ist für alle Gruppen unterrichtsfrei. Wegen der besonderen Situation gilt es, folgende Hinweise zu beachten und strikt einzuhalten.

Allgemeine Informationen:  

  • Bei Krankheitssymptomen und/oder Vorerkrankung von Familienmitgliedern etc. (hier Empfehlung durch Arzt erforderlich) nicht in die Schule kommen. Bitte beachten Sie hierzu folgendes Informationsschreiben des Ministeriums Infoschreiben Eltern Corona
  • Verpflegung mitbringen, da kein Pausenverkauf

Bereits bei der Nutzung der Busse:

  • Mindestabstand beachten
  • Maske tragen

Ankunft an der Schule:

  • Die Schule ist ab 7.30 Uhr geöffnet. Bitte kommt nicht vorher, damit sich keine Gruppen vor den Eingängen bilden.
  • Mindestabstand beachten, Gruppenbildung vermeiden
  • zugewiesene Eingänge beachten (Schilder), siehe auch Plan unten zum Download
    • Schüler der Klassenstufe 9, die Prüfung machen (HSA), über Innenhof in die Räume der Klassenstufe 7 im Erdgeschoss
    • Schüler der Klassenstufe 9, die keine Prüfung machen (E- und A-Kurse), über Innenhof in die Räume der Klassenstufe 8
    • Schüler der Klassenstufe 10 über den Haupteingang in die Räume der Klassenstufe 5
  • Händedesinfektion beim Betreten des Gebäudes verpflichtend

Aufenthalt in der Schule:

  • Einteilung in Lerngruppen beachten (eure Gruppe wird euch von den Klassenlehrern mitgeteilt)
  • Richtlinien zur Hygiene einhalten (Plakat des Landkreises)
  • Abstandsregelung strikt einhalten
  • Maskenpflicht auf Schulhof und und in Fluren, Tragen im Unterricht empfohlen
  • kein Verlassen des Schulgeländes
  • bei Krankheitssymptomen direkte Beurlaubung
  • Beachtung der zugewiesenen Bereiche
  • gestaffelte Pausen in Kleingruppen
  • Reinigen der Hände nach der Pause
  • Verzehr mitgebrachter Speisen nur im Klassenraum
  • Bitte verlasst das Schulgelände direkt nach Unterrichtsende und achtet auch beim Warten auf den Bus auf 2 Meter Abstand zu anderen Personen.

Hier ist der Raumplan für die einzelnen Lerngruppen.

Raumplan – Pausenplan korr.

Bitte benutzt schon ab Montag gleich euren Eingang.

Hier ist der Stundenplan der Klassen 9 und 10.

V 2 Stundenplan 9_10

Corona-Virus: Aktuelles zur Notbetreuung, Brief an die Schülerinnen und Schüler

Sollten Sie für die Zeit der Schulschließung eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, informieren Sie sich bitte im folgenden Hinweispapier und nutzen Sie ggf. das Formular.

Für Fragen steht Ihnen die Schulleitung am Montag ab 7.45 Uhr zur Verfügung.

Notbetreuung Hinweispapier

Notbetreuung_Formular_LK_SLS_Schulen

Schreiben der Ministerin an die Schülerinnen und Schüler zum Coronavirus

Schreiben des Ministeriums: Verschiebung Abiturprüfungen

 

Schulbuchausleihe – Infos und Hilfen zu Fragen rund um Corona

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

seit 4. Mai wurde der schulische Präsenzbetrieb für bestimmte Schülergruppen wieder aufgenommen (zunächst die Abschlussklassen, dann Hauptphase 1 der gymnasialen Oberstufe).

Leider war es aufgrund der Schulschließungen an manchen Schulen nicht möglich, die benötigten Unterlagen für die Schulbuchausleihe an die Schüler*innen weiter zu geben. Darum bieten wir die notwendigen Informationen und Formulare online an.

Wir können leider aktuell keine Aussage über die weiteren Abläufe zur Bücherrückgabe und -ausgabe geben.

Sie können sich an dieser Stelle über die aktuellen Entwicklungen informieren.

Bitte beachten:

Die Anmeldung zur Schulbuchausleihe sowie auch der Freistellungsbescheid können per Post an die Schule oder per Mail an die zuständige Schulbuchkoordinatorin gesendet werden. Wer bereits im vorherigen Schuljahr an der Ausleihe teilgenommen hat, muss sich nicht mehr anmelden. Die Teilnahme bleibt bis auf Widerruf für die Dauer des Schulbesuchs gültig.

Adresse: 

Martin-Luher-King-Schule

Kreuzbergstr. 87

66740 Saarlouis

Koordinatorin: Nina Frank

Wir möchten Sie außerdem bitten, das Leihentgelt (sofern sie nicht von der Zahlung befreit sind) pünktlich zum 1. Juni auf das Schulbuchkonto zu überweisen.

Empfänger: Martin-Luther-King-Schule SBA

IBAN: DE16 5935 0110 0080 0356 03

Betrag: 100,- Euro

Verwendungszweck: Name und zukünftige Klassenstufe der Schülerin/ des Schülers

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Nina Frank

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Martin-Luther-King-Schule

WICHTIG: Bitte beachten Sie die Informationen zur Schulbuchausleihe (Zahlungsfristen etc.). Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat.

5. SBA Anmeldeformular 2020

6. SBA Schreiben mit Bankverbindung (002)

Antrag-Zusatzblatt SBA 19-20 Datenschutz

7.1 SF Antrag Freistellung Leihentgelt 2020-2021

7.2 SF Hinweise Freistellung Leihentgelt 2020 – 2021

MLK Schulbuchlisten 20_21 – NEU

 

Kein Unterricht ab dem 27.04.2020: Musterhygieneplan des Ministeriums ———-Mitteilung des Ministeriums zum Unterricht für die Abschlussklassen ab dem 4. Mai 2020 ———-Brief der Ministerin an die Eltern und Schüler ———— MBK Broschüre Lernen von Zuhause ———–Info des Landkreises zur Abbuchung von Essensbeiträgen ———Hilfen bei Problemen und Sorgen – „Nummern gegen Kummer“———-Wie komme ich an ausgedruckte Unterrichtsmaterialien?———–Links zu Lernplattformen

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

  • Mitteilung des Ministeriums zum Unterricht ab dem 4. Mai 2020: https://www.saarland.de/SID-517CB4C4-BDFA3B5B/59844_255424.htm
  • Brief Ministerin vom 09.04.20 an Eltern Erziehungsberechtigte SchülerInnen
  • MBK Broschüre Lernen von Zuhause
  • Info des Landkreises zur Abbuchung der Essensbeiträge für Schüler und Schülerinnen der Ganztagsklassen         Auf Grund der Schulschließungen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus entfällt seit dem 16.03.2020 auch die Mittagsverpflegung an der Schule Ihrer Kinder. In unserem Merkblatt zur Bezahlung der Mittagsverpflegung ist die Erstattung von Elternbeiträgen unter bestimmten Voraussetzungen vorgesehen.Der eingetretene Fall erfüllt alle geforderten Voraussetzungen, daher werden die ausfallenden Mittagessen mit der Abbuchung der nächsten Monate Verrechnet. Für die Abbuchung des März-Beitrages, der am 05.04.2020 abgebucht werden sollte, heißt das, dass keine Abbuchung erfolgt. Für die April-Abbuchung Anfang Mai werden die Berechnungen angepasst, wenn klar ist, wann die Schulen wieder öffnen.
  •  Schulsozialarbeit

Unser Schulsozialarbeiter Nikhil Schmidt steht Ihnen/euch auch während der Zeit der Schulschließung für Beratungen zur Verfügung.

Email: nikhil.schmidt@cjdhomburg.net

Mobil: 0151 – 406 388 81

Wenn Sie eine telefonische Beratung wünschen, geben Sie bitte Ihre Rufnummer an, unter der Sie zu erreichen sind. Persönliche Beratungen dürfen nur in begründeten Ausnahmefällen erfolgen.

                Weitere Ansprechpartner findet ihr hier: Ansprechpartner bei Sorgen und Problemen

                                                                 Ansprechpartner Sorgen_Russisch

 

  • Kopierservice: Sie können folgende Angebot der Lernbar Saarlouis und des Bistums nutzen, wenn Sie selbst keine Möglichkeit haben, Schulmaterialien auszudrucken.

Hier findet ihr interessante Links zu verschiedenen Unterrichtsinhalten:

schoolfox.com/lehrer/?ref=home  („die sichere Alternative für Whatsapp, Mitteilungsheft und Elternbrief“)

https://www.microsoft.com/de-ch/education/products/teams/default.aspx

https://www.ardmediathek.de/ard/more/74JdEMykrGtE37CpWmS2Cg/lernen-wenn-die-schule-zu-ist

https://www.br.de/mediathek/rubriken/themenseite-schule-daheim-100

https://www.planet-schule.de

https://www.zdf.de/wissen/schulersatzprogramm-100.html

https://www.phase-6.de/homeschool/?utm_source=phase6.newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=cor_teacher_FU_001_30-tage-kostenlos

https://phet.colorado.edu/de/simulations

https://schule-digital.saarland/Materialien/

Sturmwarnung – Bildungsministerium stellt Schulbesuch frei

Angesichts der Sturmwarnung für Sonntag und Montag stellt das saarländische Bildungsministerium Eltern frei, ob sie ihre Kinder am Montag zur Schule schicken. Die Schulen sollen je nach Lage vor Ort entscheiden, ob ein Unterricht stattfinden kann. (Quelle SR)

Die Schulleitung unserer Schule sorgt für eine Notbetreuung und entscheidet am Montag, ob und in welchem Umfang ein Unterricht stattfinden kann.

Die Lehrer müssen laut Bildungsministerium zur Schule kommen – sofern ihnen der Weg zumutbar ist.

Schüler der Martin-Luther-King-Schule Saarlouis als Spendenschwimmer unterwegs

„Spenden und Spaß dabei haben ist eine tolle Sache.“ So resümierten die 25 Schülerinnen und Schüler unserer Schule ihre Teilnahme am ersten 24 Stunden-Schwimmen im Hallenbad Aqualouis Saarlouis, das vom Verein Pro Inklusionsschaukel ausgerichtet worden war. Pünktlich nach dem offiziellen Start tauchen die ersten Schüler ins Wasser ein, um die Anzahl der Bahnen, die sie sich vorgenommen hatten, zu absolvieren. Allerdings motivierten die tolle Stimmung im Bad und das Anfeuern der Sportlehrer Leinenbach und Malter, die am Beckenrand die Bahnen zählten, jeden Einzelnen zu persönlichen Bestleistungen, so dass alle Schülerinnen und Schüler weitaus mehr geschwommen waren, als ursprünglich vorgenommen. Zu den Unermüdlichen gehörten aus der Klassenstufe 10 Katharina Mehle mit 86 und Jonny Kirst mit 84 Bahnen. Aber auch Leandro Feraco aus der Klassenstufe 6 machte seiner Klassenstufe mit 80 Bahnen alle Ehre. Insgesamt legten alle Schüler und Schülerinnen eine Strecke von insgesamt 19200 Metern zurück. Schulleiter Udo Ulrich war sichtlich stolz über das Ergebnis und konnte damit dem Initiator Peter Hafner eine Spendensumme von 180 Euro überreichen.

Anmeldung der Grundschüler für die Klassenstufe 5

Anmeldungen sind an der Martin-Luther-King-Schule möglich von Mittwoch, dem 26. Februar bis Dienstag, dem 03.03.2020  im Sekretariat in der Kreuzbergstraße 87 werktags von 8 Uhr bis 12.30 Uhr und in der gleichen Woche am Samstag, dem 29. Februar von 9 bis 12 Uhr. Sollten Erziehungsberechtigte in dieser Zeit verhindert sein, ist eine Anmeldung nach telefonischer Absprache auch zu anderen Zeiten möglich.

Mitzubringen sind

  • das Original des Halbjahreszeugnisses mit dem Entwicklungsbericht der Grundschule
  • eine Kopie der Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch zur Einsichtnahme
  • ein Impfausweis oder ein ärztliches Zeugnis (auch in Form einer Anlage zum Untersuchungsheft für Kinder) aus dem hervorgeht, dass ein vollständiger Impfschutz gegen Masern besteht, oder
  • ein ärztliches Zeugnis darüber, dass eine Immunität gegen Masern vorliegt, oder
  • eine ärztliche Bescheinigung, die bestätigt, dass eine medizinische Kontraindikation gegen eine Schutzimpfung gegen Masern vorliegt, so dass Ihr Kind nicht geimpft werden kann, oder
  • eine Bestätigung einer staatlichen Stelle (z.B. Gesundheitsamt) oder der Leitung einer anderen vom Gesetz betroffenen Einrichtung (z.B. andere Schule, Kita) darüber, dass ein entsprechender Nachweis bereits erbracht wurde.

Falls ein entsprechender Nachweis zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht vorgelegt wird, muss dieser bis spätestens 14. August 2020 nachgereicht werden.

Wir benötigen auch Ihre Kontoverbindung zur Weiterleitung an den Landkreis, damit der Beitrag für das Mittagessen abgebucht werden kann.

Kontakt und Info: 06831/80056, sekretariat@mlksls.de

Auf unserer Homepage www.mlksls.de gibt es zusätzliche Informationen über die Schule.