Autorin Deana Zinßmeister bei uns zu Gast

Die saarländische Autorin Deana Zinßmeister stellte ihren neuen Roman Das Auge von Licentia in der Martin-Luther-King-Schule im Rahmen einer Lesung vor. Sie las aus dem Jugendbuch und gab viele interessante Informationen über den Entstehungsprozess ihrer Bücher und beschrieb ihre intensive Recherchearbeit. Anschließend fand sie sogar noch Zeit, die zahlreichen Fragen der Schülerinnen und Schüler zu beantworten.

Organisiert wurde die Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung der Firma Pieper.

20171018_132459 les1

Benimm ist IN!

Gute Umgangsformen, Höflichkeit und rücksichtvolles Verhalten sind Eigenschaften, die in Alltag, Schule und Beruf sehr wichtig sind. Vera Linnenweber, Benimmtrainerin und Inhaberin der Agentur Eventera, hat unseren Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5 und 6 in interessanten und spannenden Workshops genau diese Tugenden nahegebracht. Finanziert wurde das Training von der Union-Stiftung.

Vielen Dank für diese gelungenen Veranstaltung!

IMG-20171016-WA0011 Benimmtraing

Neue Bänke für den Schulhof

Das war das Ergebnis eines Projektes der Dillinger Hütte mit zwölf Schülern der Martin-Luther-King-Schule Saarlouis und der Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule Dillingen. Kurz vor den Sommerferien durften die Schüler sechs Tage lang unter fachkundiger Anleitung des Ausbilders Marc-Oliver Bach in den Lehrwerkstätten der Hütte mitarbeiten. Dabei erhielten sie Einblicke in das Feilen, Bohren, Schweißen und Schrauben, bis am Ende für jede Schule eine schöne Rundbank aus Holz und Stahl entstanden war.

Nach einer ausführlichen Sicherheitsbelehrung und einer interessanten Führung durch Werk und Hüttengelände ging es an die konkrete Planung des Werkstücks: Material und Kosten mussten berechnet werden, verschiedene Arbeitstechniken wurden eingeübt – alles gemeinsam mit Auszubildenden der Dillinger Hütte. Am letzten Tag des Projekts haben die Schüler die Bänke in den jeweiligen Schulen unter Aufsicht von Marc-Oliver Bach montiert.

Das Projekt war eine Maßnahme im Rahmen der Berufsorientierung, die an beiden Schulen einen hohen Stellenwert besitzt, und wurde von den Fachlehrern begleitet. Für das neue Schuljahr hat die Planung für ein neues gemeinsames Projekt bereits begonnen, denn alle Beteiligten waren sich einig, dass die Zusammenarbeit viel Spaß gemacht und sich in jeder Hinsicht gelohnt hat.

Bänke Gruppenbild

Bänke Schweißer

 

Hier macht der Bus Schule!

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 nahmen an einem spannenden Bustraining der KVS teil. Herr Bernardy und seine Kollegin Frau Schwarz übten mit ihnen das richtige, sichere Verhalten beim Busfahren. Nach einem theoretischen Teil mit allerlei Tipps ging es zum praktischen Üben mit einem "echten" Bus der KVS. Bremsversuche, richtiges Einsteigen und viele weitere Aspekte wurden ausführlich besprochen. "Das war eine gelungene Aktion zum Thema Sicherheit", kommentierten die Klassenlehrer die Veranstaltung.

Busschule

„Fragt uns! Wir sind letzten…“ – Zeitzeugen besuchen unsere Schule

Im Rahmen des Zeitzeugenprojekts der KEB Dillingen besuchten uns sechs Überlebende des NS-Regimes aus Litauen. Sie berichteten unseren Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 9 von ihrem Leben in ständiger Angst vor Gewalt und Ermordung. Durch ihre Schilderungen hat Geschichte für viele Beteiligte ein Gesicht bekommen. Wenn etwa eine ehemalige KZ-Insassin ihre eintätowierte Nummer zeigt und ihren Zuhörern ein plastisches Bild vom erlebten Terror vermittelt, dann wird unmittelbar deutlich, wie sehr die Menschen ihr Leben lang unter dem Erlebten gelitten haben und leiden. 

 

Besuch aus Indien an der Martin-Luther-King-Schule

Am Freitag, dem 01.09.2017 besuchte die ehemalige Provinzialschwester des katholischen Ordens Salesianische Schwestern der unbefleckten Empfängnis Mariens, Sister Aline, im Rahmen einer Europareise die Martin-Luther-King-Schule in Saarlouis. Schüler und Lehrer hatten die Gelegenheit zur Begegnung in einzelnen Gesprächen und Vorträgen mit der indischen Schwester, was für alle Beteiligten eine große Bereicherung darstellte. Sister Aline berichtete vom Alltag vieler armer Menschen in Indien, ihren täglichen Kampf ums Überleben und erinnerte noch einmal daran, welchen Wohlstand wir hier in Deutschland vergleichsweise haben. Weiterihn bestärkte sie Schüler und Lehrer einen respektvollen Umgang in der Gesellschaft zu pflegen.

 

 

Preisträger beim 6. Saarländischen Weiterbildungspreis

Gestern wurde der 6. Saarländische Weiterbildungspreis " Erinnern für die Zukunft – Mehr Demokratiebildung wagen" verliehen.

Zwei erste Preise gingen an die KEB im Kreis Saarlouis für das Projekt "Fragt uns, wir sind die letzten…." und an das Adolf-Bender-Zentrum für das Projekt "Gleiches recht für Alle – Gegen Ausgrenzung und Diskriminierung", der dritte Peis ging an die Caritas Saar-Hochwald für das Projekt "Gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus". Auch unsere Schule war Kooperationspartner des Adolf-Bender-Zentrums, das eine Gruppe aus Schülerinnen und Schülern unserer Schule und des TGSBBZ Saarlouis gemeinsam zu Menschenrechtsmentoren ausgebildet hat.

 

Sommerbiathlon der Gemeinschaftsschulen

Am Dienstag, dem 20.06. traten  Schülerinnen und Schüler unserer Schule gegen Mannschaften der Gemeinschaftsschulen Saarwellingen, Überherrn und In den Fliesen beim Sommerbiathlon an. Die Teamstaffeln absolvierten einen Lauf- und Wurfparcours mit Badminton, Zielwurf, Dosenwurf und Frisbeewerfen. Unser Team der Klassenstufe 5 gewann den spannenden Wettkampf,  bei der Klassenstufe 6 machte die GemS In den Fliesen das Rennen. Wegen der hohen Temperaturen musste der Wettkampf vorzeitig abgebrochen werden – er wird bei kühleren Temperaturen wiederholt.

Sommerbiathlon