„Speed-Dating“ in Erster Hilfe

Gestern wurden alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule in Erster Hilfe ausgebildet. In einem Schnellkurs, fachlich professionell angeleitet durch eine Klasse  der CTS-Krankenpflegeschule, 15 Krankenpflegeschüler in Weiterbildung und die 17 Schulsanitäter der Martin-Luther-King-Schule, durchliefen alle im Klassenverband verschiedene Stationen. Es wurde reanimiert, die Schüler übten das richtige Anlegen von Verbänden, wurden über Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Schock und die stabile Seitenlage ganz praktisch informiert. Der Projekttag stand unter dem Motto „HELFEN STATT GLOTZEN“ und sollte die Kinder und Jugendlichen ermutigen, in Notfällen aktiv zu werden und eben nicht nur zuzuschauen.

Fotos: Thomas Seebr, Cornelia Nauhauser

Infoabend Grundschule:  Donnerstag, 29.11.2018 um 19 Uhr in der Aula unserer Schule. Ihre Kinder sind herzlich willkommen und haben an diesem Abend die Möglichkeit, in interessanten Workshops ihre zukünftigen Klassenlehrer und die Schule kennenzulernen.

Sie sind an diesem Abend verhindert? Kein Problem – gerne können Sie auch individuelle Beratungstermine mit unserer Schulleitung vereinbaren. Zur Terminabsprache wenden Sie sich bitte unter der Tel.-Nummer 06831-80056 an unser Sekretariat.

Tag der offenen Tür:  Samstag, 08.12.2018 von  9.35 bis 12.10 Uhr

Anmeldung für die Klassenstufe 5:  Mittwoch, 06.02.2019 bis Dienstag, 12.02.2019 (auch samstags oder nach Vereinbarung)

Entschlossen vorgehen gegen Mobbing und Cybermobbing!

Unsere Schule wurde letzte Woche als Schule gegen Mobbing und Cybermobbing zertifiziert. Diese Auszeichnung wurde uns verliehen als Anerkennung für das konsequente Vorgehen gegen diese Form der Gewalt. Schulungen unseres Krisenteams, Bildung und Qualifizierung eines hauseigenen Mobbing-Interventionsteams und ein Pädagogischer Tag, an dem alle Kolleginnen und Kollegen besonders für die Thematik sensibilisiert wurden, waren dabei wichtige Kriterien. In den nächsten Wochen finden Sie auf dieser Homepage unser Konzept der Prävention und Intervention und viele nützliche Informationen zum Thema.

Überreicht wurde die Urkunde von Anna Haßdenteufel (LPM) und Hagen Berndt (LPH), die auch die Fortbildungen leiteten.

Erfolgreich bei BioLogo

Erfolgreich ging die Martin-Luther-King Schule auch aus dem Landeswettbewerb BioLogo hervor, der in diesem Jahr zum 18. Mal ausgetragen wurde. Insgesamt nahmen 5507 Schülerinnen und Schüler aus 23 Gemeinschaftsschulen und 17 Gymnasien teil, von denen zunächst die Schulsieger ermittelt wurden: So konnten Marie Raul (Klassenstufe 6), Christoph Zürn (Klassenstufe 7), Justin-Luca Dietrich (Klassenstufe 8/9) und Kay Köppel (Klassenstufe 10) ihre schulinternen Mitstreiter hinter sich lassen und den ersten Platz belegen. In einer zweiten Runde gelang es dann Marie Raul im landeszentralen Leistungsvergleich von 160 Schüler/innen unter die besten zehn Teilnehmer/innen zu kommen. In einer Feierstunde wurde die Schülerin dann zu einem hervorragenden achten Platz in der Leistungsgruppe eins beglückwünscht.

Architektur trifft Schule – unsere Schüler waren kreativ!

Unsere Schülerinnen und Schüler haben in diesem Jahr erfolgreich am Projekt „Baukultur: Architektur trifft Schule“ teilgenommen. Gemeinsam mit der Architektin Paulina Knobe entwickelten sie ein Konzept für die Gestaltung des Außenbereichs der Schule und Ideen für kreative Spielgeräte.

Durch dieses Projekt erhielten sie Einblick in das Tätigkeitsfeld von Architekten und Landschaftsarchitekten. Sie lernen, sich in der Gruppe über Ideen auszutauschen, eigene Vorstellungen auch gegenüber anderen zu vertreten und damit die Teamfähigkeit zu verbessern. Nach der kreativen Einstiegsphase wurden alle entstandenen Modelle gebaut und in einer großen Veranstaltung im Bildungsministerium präsentiert.

Hier hatten unsere Schüler die Möglichkeit, Bildungsminister Ulrich Commercon ihre Ideen ausführlich zu erläutern.

 

Sportlicher Besuch an der Martin-Luther-King-Schule

Seit diesem Schuljahr haben wir eine Kooperation mit den Sunkings Saarlouis, der Herren-Basketballmannschaft aus Saarlouis, die in der 1. Regionalliga spielt. Unter der Leitung von Luca Meyer gestalten Spieler die Mittagspause unserer Schülerinnen und Schüler, die in verschiedenen Teams ihre Spieltechnik verbessern oder auch erst einmal nur in diese Sportart hineinschnuppern können. Schon beim ersten Termin zeigten sich die ersten Talente, die wir auch in Zukunft weiter fördern werden.

 

 

 

Unsere Schule wird Botschafterschule

In einer großen Veranstaltung im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin wurde unsere Schule als Botschafterschule ausgezeichnet, weil wir inklusive Berufsorientierung besonders erfolgreich umsetzen.

Wir waren damit eine von zwei Berufswahlsiegel-Schulen, die das Saarland bei der Netzwerktagung vertreten durften. Neben vielfältigen Möglichkeiten des Austausches mit anderen Siegel-Schule hatten unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, vor Ort als Juroren den besten selbstgedrehten Clip zum Thema „Der spannendste Ausbildungsberuf, den wir kennen“ zu prämieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere 6er-Klassen unterwegs auf Klassenfahrt

Die Klassenfahrt der Klassen 6.1 und 6.2 war sehr erlebnisreich.

Nach erfolgreicher Anreise mit der Bahn erkundeten die Schülerinnen und Schüler die Jugendherberge und wanderten anschließend auf den Schlossberg, wo sie die Ruinen besichtigten und ein Picknick veranstalteten. Auf dem Rückweg machten sie noch Rast im Stadtpark, in dem die Schüler sich auf einem Spielplatz austoben konnten. Vor allem der Wasserspielplatz sorgte für jede Menge Spaß und Abkühlung.

Am nächsten Morgen konnten die Schüler ihre eigenen Grenzen im Kletterpark „Fun Forest“ austesten. Dabei ging es nicht nur um das Überwinden eigener Ängste, sondern auch um gegenseitige Unterstützung bei der Bewältigung der verschiedenen Kletterparcours. Den Abend ließen die Klassen mit einem gemeinsamen Grillen ausklingen.

Vor der Heimfahrt machten die Schüler noch die Homburger Fußgängerzone unsicher und das ein oder andere Mitbringsel wurde gekauft.

Bei uns zu Gast – das Polizeiorchester des Saarlandes

Das über 30 Mann starke Orchester präsentierte den Schülern unserer Schule ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Konzert, das zudem auch lehrreich war.

Das Orchester stellte den rund 350 Schülerinnen und Schülern in einer „etwas anderen Musikstunde“ die verschiedenen Register und Instrumente vor, von der Querflöte bis zum Schlagzeug. Außerdem nahmen die Musiker die Schüler auf eine musikalische Zeitreise mit, die von Klassik und Volksmusik über Swing bis hin zur modernen Popmusik reichte. Bekannte Filmmusiken wie „Fluch der Karibik“ oder der Rock-Klassiker „We will rock you“ brachten die begeisterten Schülerinnen und Schüler zum Mitklatschen, Mitschnipsen und Mitwippen.

Das Polizeiorchester nutzte die Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler gleichzeitig, um über aktuelle und wichtige Themen wie Gewaltprävention, Verhalten am Unfallort oder Kommunikation mit der Polizei zu reden.

Der Auftritt des Polizeiorchesters für alle Beteiligten ein spannendes und interessantes Erlebnis.