Inklusion

Unsere Schule ist eine der saarländischen "Pilotschulen Inklusion". An unserer Schule leben und lernen Schüler mit und ohne Behinderungen gemeinsam.

Wir schließen ALLE ein, die Leistungsschwachen wie die Hochbegabten, Kinder mit Benachteiligung beim Hören oder Sehen sowie alle anderen körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen. IMG_5035Für die Praxis bedeutet dies, dass alle – Regelschullehrer, Förderschullehrer, Integrationshelfer, Schulsozialarbeiter, Eltern und Schüler zusammenarbeiten, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Schüler gerecht zu werden.

Durch unseren induvidualisierten Unterricht fördern wir jedes Kind entsprechend seiner Begabungen. Förderpläne, Elterngespräche, Beratungen und die Zusammenarbeit mit außerschulischen Part­nern sind Voraussetzung für die entwicklungsfördernde Unterstützung der Kinder.

Unser Hauptaugenmerk gilt in den Klassenstufen 5 und 6 den Kernfächern Mathematik und Deutsch. Unterricht im Team und unser Konzept der Leseförderung sind nur zwei Merkmale der Unterrichtsentwicklung in den letzten Jahren. Im Fach „Lernen lernen“ legen die Klassenlehrer besonderen Wert auf die Entwicklung des selbstorganisierten Lernens.

In den Entwicklungsgesprächen (sog. Coaching-Gesprächen) besprechen wir gemeinsam mit den Eltern, wie das Kind zu Hause und im schulischen Umfeld bestmöglich unterstützt werden kann. Unsere Förderschullehrer Daniel Mergen und Claudia Bearzatto von der Anne-Frank-Schule Saarlouis unterstützen das Kollegium bei dieser Arbeit.